Filmproduktion
broken circle  |  Christoph Hertel & Johannes Lohmann Filmproduktion GbR  |  Judengasse 4  |  96317 Kronach  |  www.brokencircle.de  |                                                |  Impressum
news about portfolio production rental
Eine Anzahl   blinder   Menschen   soll   beschreiben,   wie   sie   sich   einen   Elefanten   vorstellen.   Jeder   untersucht   einen   anderen   Körperteil   des   Tieres, dann   tauschen   sie   ihre   Erfahrungen   untereinander   aus.   Einer   von   ihnen,   der   den   Rüssel   betastet   hat,   sagt:   „Der   Elefant   ist   recht   weich   und ähnlich   einer   langen   Schlange.“   Der   nächste   meint:   „Ein   Elefant   ist   wie   ein   großes   Dach   –   wenn   man   daruntersteht,   schützt   er   sogar   vor Regen.“ Wieder ein anderer beschreibt ihn wie einen Baum, der so groß ist, dass man ihn gerade noch mit beiden Händen umfassen kann.
Jenseits von schwarz und weiß - Mission in Sambia Dokumentarfilm, D. 2013. Regie: Christoph Hertel Sambia   –   ein   Land,   das   auf   der   Schwelle   steht.   Auf   der   Schwelle   zwischen   völliger   Armut   und   wirtschaftlicher Entwicklung,    zwischen    Rückständigkeit    und    Fortschritt,    Bewahrung    von    Tradition    und    Orientierung    an westlichen    Werten,    zwischen    politischer    Unfähigkeit    und    dem    Willen    zur    Selbstbestimmung    genauso    wie zwischen den urbanen Ballungsräumen und einer fast unendlichen Steppe. Ebenso   gegensätzlich   und   zwiespältig   wie   Sambia   selbst   ist   auch   die   europäische   Sicht   auf   die   kirchliche Entwicklungsarbeit   in   Afrika.   Bis   heute   wird   immer   wieder   Kritik   an   der   westlichen   Missionierung   laut.   Doch seit   die   ersten   Missionare   vor   über   100   Jahren   versuchten,   auf   dem   Kontinent   Fuß   zu   fassen,   haben   sich   neue Perspektiven     eröffnet     und     wurden     neue    Ansätze     entwickelt.     So     trat     etwa     an     die     Stelle     bloßer Glaubensverbreitung   die   Option   für   die   Armen,   wurde   missionierender   Eifer   zu   kultureller   und   interreligiöser Sensibilität und Solidarität. Der   facettenreiche   Film   von   Christoph   Hertel   geht   der   Frage   nach,   wie   sich   die   Missionsarbeit   ausgewirkt   hat in   einem   Land,   dessen   Bevölkerung   mittlerweile   zur   Hälfte   christlich   geprägt   ist. Am   Beispiel   der   katholischen Mission    will    die    essayhafte    Dokumentation    zeigen,    dass    diese    Frage    jedoch    nicht    immer    eindeutig    zu beantworten ist – es gibt eben kein simples schwarz und weiß. Der   Regisseur   lässt   Menschen   aus   den   unterschiedlichsten   Schichten   der   Landesbevölkerung   zu   Wort   kommen   und   verzichtet   dabei   auf   einen eigenen   Kommentar.   Stattdessen   lädt   er   den   Zuschauer   ein,   sich   ein   eigenes   Bild   zu   machen   vom Alltag   der   Menschen   und   der   komplexen Arbeit kirchlicher Entwicklungshilfe dieser einstigen englischen Kolonie im südlichen Afrika.
Titel:   Jenseits von schwarz und weiß - Mission in Sambia Land:       Deutschland Jahr:        2013 Sprache:   Englisch mit Deutschen UT Dauer:      70 min. Genre:      Dokumentarfilm Format:   Video: PAL 16:9, FullHD, Farbe. Ton: Stereo             Zur OFFIZIELLEN WEBSITE
< ZURÜCK contact